Archiv
4. Anlagen für die Übernahme von Asset

Diese Anlagen regeln, wie Personal, Hard- und Software in die Hand des Anbieters wechseln.

Eine Besonderheit eines Outsourcing-Projektes gegenüber anderen IT-Projekten liegt in der häufigen Übernahme von Asset und Personal. Diese Übernahme von Asset und Personal wird in dem hier beschriebenen Modell eines Outsourcing-Vertragswerks, in der Gruppe der Übernahmeanlagen geregelt:

  • Anlage zur Übernahme von Personal des Kunden
  • Anlage zur Übernahme von Hardware des Kunden
  • Anlage zur Übernahme von Software des Kunden
  • Anlage zur Übernahme von sonstigen vertraglichen Verpflichtungen des Kunden

Für den Outsourcing-Anbieter sollte bei der Gestaltung der Übernahmeanlagen bereits im Vorfeld geklärt sein, welches Personal und welches Asset er übernehmen muss. Dies ist meist eine Frage des spezifischen Projektes und der entsprechenden Kalkulation. Stellt sich bei der Erstellung des Outsourcing-Vertragswerkes heraus, dass keine Software (oder Hardware, Personal oder sonstige Verträge) vom Outsourcing-Kunden übernommen wird, so kann dank des modularen Aufbaus des Out-sourcing-Vertragswerks die Anlage zur Übernahme von Software aus dem Outsourcing-Vertragswerk weggelassen werden.

Weiter: 5. Leistungsverträge

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%