400 US-Soldaten für den Bau entsandt
USA plant neues Zentrum zur Terrorismusbekämpfung

Die USA planen ein Zentrum zur Terrorismusbekämpfung am Horn von Afrika.

HB/dpa ADDIS ADEBA. Wie die UN - Nachrichtenagentur IRIN am Dienstag unter Berufung auf die US- Botschaft in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba meldete, würden rund 400 US-Soldaten entsandt, um das Hauptquartier in Dschibuti zu errichten. Dort ist bereits ein internationaler Truppenverband damit betraut, die Seeverbindungslinien rund um die arabische Halbinsel gegen Terroristen zu sichern. Neben Marineverbänden aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Spanien sind dort 800 US-Soldaten und Spezialkräfte stationiert.

Nach Informationen der US-Botschaft in Addis Abeba geht das Pentagon davon aus, dass sich in der Region Mitglieder des Terrornetzwerks El Kaida aufhalten. US-Truppen könnten "Angriffe gegen El-Kaida-Kämpfer starten, die sich dort verstecken", hieß es. Sie sollen zunächst von einem Kommandoschiff aus arbeiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%