400 000 Menschen am Ontario-See
Papst eröffnet Weltjugend-Festival in Kanada

Mit den Worten, er sei zwar ein alter Mann, aber jung im Herzen, hat Papst Johannes Paul II. am Donnerstag das katholische Weltjugend-Festival im kanadischen Toronto eröffnet.

Reuters TORONTO. Nach Schätzungen der Organisatoren versammelten sich rund 400 000 Menschen auf dem Veranstaltungsgelände am Ontario-See, um das 82-jährige Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche zu begrüßen. Der Papst flog mit einem Hubschrauber ein und wurde mit seinem Papamobil rund 20 Minuten durch die Menge zu einem Podium gefahren. "Johannes Paul II., wir lieben dich", riefen die Gläubigen, die nach Angaben der Organisatoren aus 170 Staaten in die kanadische Metropole gekommen waren.

Der Papst rief die Menschen dazu auf, sich den Blick für die Gefahren weltlicher Genüsse zu bewahren und den Mut zu haben, sich gegen eine Welt zu wenden, die nach Sinneslust strebe. Vielfach werde Jugendlichen gesagt, dass Freuden mit Geld, Erfolg und Macht erreicht werden könnten, sagte der Papst. Diese Vergnügen gingen jedoch meistens einher mit oberflächlichen und vergänglichen Freuden der Sinne.

Der Papst sprach deutlich und klar und schien in relativ guter Verfassung zu sein. Er hatte sich nach seiner Ankunft in Kanada auf der Erdbeerinsel im Simcoe-See rund 100 Kilometer nördlich Torontos erholt. Der Papst wirkte bei vergangenen Auftritten immer wieder gesundheitlich angeschlagen. Er leidet an der Parkinson-Krankheit und Arthritis. Am Sonntag will er eine Messe unter freiem Himmel abhalten. Neben Kanada will der Papst während seiner elftägigen Amerika-Reise auch Guatemala und Mexiko besuchen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%