Archiv
4MBO stellt Eigenfertigung von PCs ein

Reuters FRANKFURT. Die am Frankfurter Neuen Markt notierte 4MBO International Electronic AG stellt eigenen Angaben zufolge im Februar die Eigenfertigung von Personalcomputern ein. Sämtliche Personalcomputer werde 4MBO dann bei deutschen PC-Herstellern fertigen lassen, wofür bereits langfristige Kooperationsverträge mit Firmen wie der Wortmann AG, Hüllhorst oder der Schäfer Gehäusesysteme GmbH geschlossen worden seien, teilte die Gesellschaft am Freitag in Plochingen mit. Mit diesem Schritt werde das Risiko saisonaler Auftragsschwankungen reduziert. Bis zum Februar kommenden Jahres würden 56 Mitarbeiter entlassen. Die verbleibenden 27 Mitarbeiter der Bereiche Hotline und Logistik würden im kommenden Jahr in das neue Logistik- und Servicezentrum übernommen.

4MBO konzentriert sich den Angaben zufolge künftig auf seine Kernkompetenzen als Marketingdienstleister für große Handelsunternehmen. Durch die Fremdfertigung von PCs werde die Voraussetzung geschaffen, dass Verkaufsaktionen künftig mit höherer Stückzahl angegangen werden könnten. Für die aus der Teilschließung der 4MBO Logistics & Services GmbH resultierende Personalmaßnahme bilde 4MBO in diesem Jahr Rückstellungen über 0,15 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%