Archiv
5. Die Partnerschaft TUI - Siemens Business Services

Das Besondere an dieser Partnerschaft ist die Tatsache, dass PSH ursprünglich Teil der TUI AG war.

Das Besondere an dieser Partnerschaft ist die Tatsache, dass PSH ursprünglich Teil der TUI AG war. Die Organisationseinheit einschließlich der Ansprechpartner und der eingespielten Prozesse blieben bestehen - für den CIO von TUI, Heinz Kreuzer, ein wichtiges Kriterium. PSH kennt die Strukturen, Anforderungen und Bedürfnisse des ehemaligen Mutter-Konzerns ganz genau. "Der Tourismusmarkt ändert sich ständig, gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Flexibilität und Anpassung an immer neue Modelle sind gefragt", so Manfred Klute, Geschäftsführer PSH. "Man denke nur an die stark aufkommenden Billigfluglinien." Dank der überschaubaren Größe und der Synergien mit Siemens Business Services kann PSH agil reagieren und innerhalb kürzester Zeit die IT-Dienstleistungen den wechselnden Anforderungen anpassen.

Betrachtet man das Beispiel Personalmanagement, das für die TUI Holding übernommen wurde, so gelten ähnliche Anforderungen wie bei einem mittelständischen Unternehmen. Hier ist das Systemhaus optimal aufgestellt. "Auch wenn die TUI AG ein Großkonzern ist, so besteht sie doch aus vielen, ursprünglich mittelständischen Unternehmen", so Klute, der als Kunden mittelständische Unternehmen mit einem Umsatz von 20 bis 250 Mio. Euro im Fokus hat. "Durch unsere langjährige Erfahrung mit den Preussag-Unternehmen können wir die TUI sehr kosteneffizient bedienen", so Klute weiter. Gleichzeitig kann er den Kunden die Vorteile "der Großen" über seinen neuen Mutterkonzern weitergeben, wie beispielsweise die kostengünstige Bereitstellung von Lizenzen, wie sie nur große Partnerunternehmen anbieten können.

Weiter: 6. Mit Outsourcing in die Zukunft fliegen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%