500 000 Menschen vor dem Kolosseum
McCartney spielte in Rom gratis

Open-Air und gratis gab Ex-Beatle Paul McCartney am Sonntagabend in Rom vor dem Kolosseum die größten Hits seiner Karriere zum Besten. Rund 500 000 begeisterte Fans, die aus ganz Italien angereist waren, bevölkerten das historische Viertel von den Kaiserforen bis zur Piazza Venezia.

HB/dpa ROM. Gleich zu Beginn nahm der 60- jährige Star die Besucher mit seinem fast akzentfrei vorgetragenen Gruß "Benvenuti al Colosseo" (Willkommen am Kolosseum) für sich ein. Auf zahlreichen Videowänden wurde der zweistündige Auftritt übertragen. Immer wieder glänzte er mit Kostproben seiner Italienisch-Kenntnisse. Römische Medien bezeichneten am Montag das Konzert als "historisch". "So etwas wird es nie wieder geben" lautete der Tenor der Besucher.

McCartney sei von Rom derart begeistert, dass er seinen Aufenthalt um zwei Tage bis Mittwoch verlängert habe, hieß es in den Berichten. Bereits am Samstagabend hatte McCartney im Kolosseum ein Wohltätigkeitskonzert für nur 300 Besucher gegeben, die im Schnitt fast 1 000 Euro Eintrittsgeld gezahlt hatten. Die Einnahmen gingen an eine Stiftung für Minenopfer und an eine Organisation für die Wiederherstellung zerstörter Kulturgüter im Irak. Der Auftritt am Sonntag war in Zusammenarbeit mit der Stadt Rom organisiert worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%