500 000 Soldaten am Boden notwendig
Ex-Afghanistan-General: Luftangriffe wirkungslos

Nach Ansicht eines ehemaligen sowjetischen Afghanistan-Befehlshabers wäre für einen erfolgreichen Bodenkrieg in Afghanistan eine Armee von 500 000 Soldaten erforderlich.

dpa PARIS. "In einem Land mit 18 Mill. Quadratkilometern Bergregion sind Luftangriffe wirkungslos", sagte der Ex-General und derzeitige inguschetische Präsident Ruslan Auschew der französischen Tageszeitung "Le Figaro". Bei Bombenabwürfen zögen sich die Afghanen in Höhlen zurück.

"Fünf bewaffnete Männer auf einem Berggipfel reichen aus, um ein gesamtes Bataillon zu vernichten", sagte der Präsident, der während des sowjetischen Afghanistan-Krieges 1979-1989 fast fünf Jahre lang im Einsatz war. Auschew warnte auch vor trügerischen Satelliten- Bildern. "Die Taliban brauchen nur einige Steine umzuschichten, damit die Bomber falsche Ziele anfliegen."

Um den mutmaßlichen Terroristenführer Bin Laden zu fangen, müsse man "infiltrieren und die Verantwortlichen kaufen". Als Schlüssel für eine Lösung des Krieges nannte Auschew Pakistan. "Die Pakistaner üben einen sehr großen Einfluss in Afghanistan aus. Vielleicht finden sie einen gemäßigten Taliban-Führer, der für die Amerikaner ein akzeptabler Verhandlungspartner sein könnte."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%