54 Verdächtige bei Razzia gefasst
Kölner Polizei zerschlägt Drogenbande

Die Kölner Polizei hat bei einer Großrazzia eine international operierende Rauschgiftbande zerschlagen.

HB/dpa KÖLN. Dabei seien insgesamt 54 Tatverdächtige im Rheinland und im Ruhrgebiet gefasst worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag in Köln mit. Etwa 60 Gebäude seien durchsucht worden. Mehr als 500 Sicherheitskräfte waren daran beteiligt.

Schwerpunkt der Razzia war den Angaben zufolge der Großraum Köln. Dort wurden 15 mutmaßliche Rauschgifthändler verhaftet. Weitere 39 Tatverdächtige seien vorläufig festgenommen worden. Die Ermittler hätten auch Wohnungen und Objekte in Bochum, Essen, Schwelm, Siegburg und Mettmann durchsucht.

Ein Justizwachtmeister des Amtsgerichtes Köln gilt als einer der Hauptverdächtigen. Die Bande soll binnen kurzer Zeit weit über 100 Kilogramm Drogen aus den Niederlanden und Belgien eingeschmuggelt haben. Bei der Razzia seien Bargeld, Waffen und weiteres Beweismaterial sichergestellt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%