55 Millionen Dollar Kaufpreis
Telekom trennt sich von Mobilfunk-Beteiligung

Die Deutsche Telekom trennt sich von ihrer direkten Beteiligung am ukrainischen Mobilfunkanbieter UMC, stockt aber über ihren Anteil an dem als Käufer auftretenden russischen Konkurrenten MTS ihren indirekten Geschäftsanteil an UMC im Gegenzug wieder auf.

Reuters KIEW/BONN. Die Deutsche Telekom teilte am Dienstag in Bonn mit, Käufer ihres direkten 16,3-prozentigen Anteils an UMC sei der führende Branchenanbieter in Osteuropa, die russische Mobilfunk-Firma MTS. Als Kaufpreis seien 55 Millionen Dollar vereinbart worden. Der Erlös werde zur Schuldentilgung eingesetzt. Die Übernahme stehe noch unter der Zustimmung der Unternehmensgremien und der Behörden, hieß es weiter.

Neben der Telekom verkaufen den Angaben zufolge auch KPN und die ukrainische Telekom-Firma Ukrtelecom ihre UMC-Anteile in Höhe von 16,3 beziehungsweise 25 Prozent. Damit übernimmt MTS zunächst 57,7 Prozent des Kapitals von UMC. Für die restlichen 42,3 Prozent des Kapitals, die sich im Besitz des dänischen TDC-Konzerns befinden, sicherte sich MTS den Angaben zufolge eine Kaufoption. Über den auf MTS entfallenden Kaufpreis für die Übernahme der Aktienmehrheit wurden keine Angaben gemacht.

MTS ist bislang vor allem in den russischen Metropolen Moskau und St.Petersburg aktiv. Das Unternehmen zählte zuletzt 5,5 Millionen Mobilfunkkunden, UMC verfügt über einen Kundenstamm von rund 1,5 Millionen. Die Deutsche Telekom hält 40,1 Prozent an MTS und sieht diese Beteiligung als strategisch an, da MTS als profitabel und wachstumsstark gilt.

In der kommenden Woche will die Telekom die Eckpunkte ihrer monatelangen Überprüfung der Unternehmensstrategie im In- und Ausland bekannt geben. Dabei will die Telekom mögliche Potenziale zur Reduzierung ihrer Schulden von zuletzt rund 64 Milliarden Euro prüfen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%