55 Millionen Menschen werden versorgt
Voicestream und Cingular beschließen Joint Venture bei GSM-Netz-Nutzung

Die US-Tochter der Deutschen Telekom ,Voicestream Wireless, und Cingular Wireless wollen ihre jeweilige GSM-Netzinfrastruktur in den US-Bundesstaaten New York, Kalifornien und Nevada künftig gemeinsam nutzen. Durch ein entsprechendes Joint Venture könnten hunderte Mill. $ an Investions- und Betriebsaufwand eingespart werden, teilte die Telekom am Montag in Bonn mit.

dpa-afx BONN. Durch die vorhandenen Netze würden über 55 Millionen Menschen versorgt, darunter in drei der zehn wichtigsten Ballungsgebiete der USA. Das gemeinsame Unternehmen werde zu gleichen Teilen geführt. "Diese Vereinbarung ist bereits die zweite internationale Kooperation, die für T-Mobile erhebliche Kosteneinsparungen beim Ausbau von Mobilfunknetzen erbringt", sagte Kai-Uwe Ricke, Vorstand der Deutschen Telekom für Mobilfunk und Online sowie Geschäftsführer von T-Mobile.

Im Juni hatten T-Mobile und BT Wireless für den Aufbau und Betrieb ihrer UMTS-Netze in Deutschland und Großbritannien eine Zusammenarbeit vereinbart. Cingular Wireless ist das Mobilfunk-Joint-Venture der US SBC Corp-Telekommunikationsfirmen und BellSouth.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%