567 Kursgewinner trafen auf 510 Kursverlierer
Börse in Sydney schliesst etwas fester

Mit etwas festeren Notierungen hat der Aktienmarkt in Sydney am Dienstag die Sitzung beendet. Der All-Ordinaries-Index stieg um 0,4 % bzw. 13,60 Punkte auf 3 175,10.

vwd SYDNEY. Insgesamt wurden 489,5 (Vortag: 426,3) Mio Aktien im Wert von 1,61 (1,59) Mrd A-$ umgesetzt. Dabei trafen 567 Kursgewinner auf 510 Kursverlierer. Der Index habe vor allem durch Aufschläge bei Titeln aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Telekommunikation zugelegt. Die Indexgewinne seien jedoch teilweise durch die Schwäche bei Medien- Nahrungsmittelwerten aufgezehrt worden, die ihre Verluste vom Vortag ausbauten. Auch sei der Index stark durch die Abschläge beim Schwergewicht BHP Ltd belastet worden, hieß es.

BHP Ltd hatte am Montag eine Fusion mit Billiton PLC bekannt gegeben. Die BHP-Aktie gab 5,1 % bzw. 1,09 auf 20,31 A-$ nach. Kurzfristige Investoren seien aus BHP in Billiton rotiert, um die Arbitrage zwischen den Titel zu nutzen, die durch die Fusionsbedingungen entstanden sei, erklärten Händler die BHP-Verluste bei hohem Volumen (22,2 Mill. Aktien). AMP Ltd verbesserten sich um 3,3 % bzw. 0,64 auf 20,45 A-$, nachdem wieder einmal das Gerücht aufgekommen sei, dass AMP ihr Versicherungsgeschäft veräußern wolle. Als Käufer kursierte Suncorp-Metway Einige Händler verwiesen auch auf einen "bullishen" Report der Deutschen Bank über AMP. Deutsche Bank setzte den Titel auf "Buy".

Der Banken- und Finanzsektor zeigte sich fester. Westpac Banking Corp entwickelten sich mit einem Plus von 3,8 % bzw. 0,48 auf 13,06 A-$ jedoch deutlich stärker als der Sektor. Marktteilnehmer führten die Gewinne auf eine technische Reaktion zurück, da die Aktie am Montag durch Verkäufe ausländischer Investoren stark unter Druck geraten sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%