60 Euro Kursziel
Bankgesellschaft Berlin sieht zweistelligen Auftragszuwachs bei Jenoptik

Das Kursziel prognostiziert sie kurzfristig bei 40 Euro und langfristig bei 60 Euro.

vwd JENA. Einen leichten Rückgang beim Ergebnis im zweiten Quartal 2000 gegenüber dem Vorquartal, aber einen Ergebnisanstieg für das Gesamtjahr erwartet die Bankgesellschaft Berlin (BGB) bei der Jenoptik AG. Das MDax-Unternehmen wird seinen Halbjahresausweis am Mittwoch erläutern. Dabei dürften die Zahlen des zweiten Quartals hinter dem hervorragenden Ergebnis des ersten Quartals zurückbleiben, meint Analystin Gerlinde Gollasch. Für das Gesamtjahr dürfte Jenoptik aber zweistellige Zuwachsraten beim Auftragseingang erzielen.

Vor allem in Asien sei der Investitionsbedarf nach den Rückschlägen der Chipindustrie wegen der Asien-Krise und den jüngsten Erdbebenschäden an Produktionsanlagen enorm. Dort werde Jenoptik sicherlich an seine Kapazitätsgrenzen stoßen. Vorteil sei zudem die breitgefächerte Produktpalette von Jenoptik, wodurch sich der Abnehmerkreis vergrößere und das Unternehmensrisiko geschmälert werde. In einzelnen Nischen habe sich der ostdeutsche Konzern bereits zum Markttechnologieführer entwickelt. Auch die Strategie, von innen heraus zu wachsen, wertet die Analystin positiv.

Statt Akquise setze Jenoptik auf die Weiterentwicklung eigener Produkte und berge damit langfristig Wachstumspotenzial. Gollasch bestätigte daher ihre Einstufung der Aktie auf "Akkumulieren". Das Kursziel sieht sie kurzfristig bei 40 Euro und langfristig bei 60 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%