600 Millionen Euro für Werk in Poznan
VW setzt Modelloffensive fort

Die Nutzfahrzeugsparte des Volkswagen-Konzerns treibt ihre mit hohen Investitionen verbundene Modelloffensive weiter voran. Für den seit Dienstag neben Hannover auch im polnischen Werk Poznan gefertigten Transporter T5 rechnet Europas größter Automobilbauer trotz anhaltend schwacher Konjunktur mit steigenden Absatzzahlen.

Reuters POZNAN/WOLFSBURG. Markenvorstand Bernd Wiedemann kündigte beim Produktionsanlauf des Transporters in Poznan an, dass sich das Produktionsvolumen des dortigen VW-Werks binnen drei Jahren gegenüber 2002 auf 150 000 Fahrzeuge fast vervierfachen werde. Davon sollen auf den T5 jährlich zwischen 30 000 und 40 000 Stück entfallen. Der größte Teil des Produktionsvolumens entfällt mit 120 000 Stück auf den als Nachfolger des VW-Caddy entwickelten Stadtlieferwagen, der ab 2004 ausschließlich in Poznan produziert werden soll. Der Transporter T5 wird daneben auch in Hannover gebaut.

In drei Jahren will die Nutzfahrzeugsparte in Poznan insgesamt 600 Mill. ? investiert haben und damit das seit 1996 laufende Investitionsprogramm abschließen. Allein im laufenden Jahr 2003 würden in Poznan knapp 180 Mill. ? investiert. Zu den größten Einzelinvestitionen zählen den Angaben zufolge der Bau einer neuen Lackiererei für 104 Mill. und ein neuer Karosseriebau sowie neue Montagelinien für insgesamt 210 Mill. ?. Der Umsatz soll sich bis 2006 in Poznan auf 1,7 Mrd. ? von 600 Mill. im vergangenen Jahr fast verdreifachen.

VW erwartet Wiedemann zufolge im ersten vollen Jahr 2004 eine Absatzsteigerung des T4-Nachfolgers um bis zu 20 %. Von dem Vorläufermodell waren 2002 rund 140 000 Stück verkauft worden. Die Zahl der Beschäftigten in Poznan werde von derzeit rund 3400 bis 2005 auf über 5000 Arbeitsplätze wachsen.

Volkswagen hatte 1996 ein ehrgeiziges Investitionsprogramm eingeleitet, dass im vergangenen Jahr einen Höhepunkt erreicht hatte. Drei komplett neue Modelle sollen in den nächsten Jahren vom Band rollen. Der bisher als T4 bekannte VW-Transporter hatte zunächst im Frühjahr mit dem Multivan einen Nachfolger als Pkw-Variante erhalten. Dem war Anfang Mai die Nutzfahrzeugvariante gefolgt. Anfang 2004 kommt der kleinere Stadtlieferwagen auf Basis des neuen Golf V auf den Markt. Danach sollen Anfang 2006 der Microbus und ebenfalls der größere LT erneuert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%