7,2 Mrd. Euro Erlös für France Telecom
Orange-Ausgabepreis beträgt 9,50 Euro

Der französische Telekommunikationsriese France Télécom hat den Ausgabepreis für die Aktie seiner Mobilfunktochter Orange auf 9,50 Euro festgelegt.

dpa/afx PARIS. Das teilte der Börsenverbund Euronext am Dienstag in Paris mit. Damit blieb der Preis leicht unter den Schätzungen von Analysten, die von etwa 10 Euro ausgegangen waren.

Der Preis für institutionelle Anleger sei dagegen auf die erwarteten 10 Euro festgelegt worden.

Ab 14.00 Uhr werden die Orange-Aktien erstmals an den Finanzplätzen in Paris und London notiert. Im vorbörslichen Handel wurden die Anteilsscheine am Montag in Paris innerhalb der Spanne von 9,80 Euro und 10,50 Euro gehandelt.

Unter dem Druck der Großinvestoren wurde der französische Mutterkonzern gezwungen, den Einführungspreis deutlich niedriger zu gestalten als ursprünglich geplant. Der Unternehmenswert von Orange wurde nun auf 45,6 Mrd.. Euro angesetzt. Durch den Börsengang von Orange fließen dem Mutterkonzern France Telecom inklusive der Mehrzuteilungsoption 7,2 Mrd.. Euro in die Kassen.

Nach Angaben von France Télécom stieg der Umsatz von Orange im vergangenen Jahr um 82,4 Prozent auf 8,6 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr. Die Kundenzahl von Orange legte dabei um 136 Prozent von knapp 13 Millionen 1999 auf 30,5 Millionen zu.

France Telecom legt beim Umsatz kräftig zu

Orange ist der zweitgrößte Mobilfunkanbieter in Europa und zusammen mit der britischen Vodafone auf allen großen europäischen Märkten präsent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%