70 Prozent Gewinnzuwachs
Bei Conti läuft's rund

Die Continental AG hat im ersten Halbjahr die Markterwartungen übertroffen und gleichzeitig die Prognose für das Gesamtjahr bekräftigt.

vwd HANNOVER. Der Reifen- uns Systemlieferant geht unverändert davon aus, im Gesamtjahr einen leichten Umsatzanstieg sowie eine deutliche Verbesserung beim operativen Ergebnis und Jahresüberschuss zu erzielen. Zu diesem Ergebnis würden die Bereiche Automotive Systems, Pkw- und Nfz-Reifen mit "erfreulichen" Steigerungen beitragen, während bei ContiTech ein unveränderter Gewinn erwartet wird.

Für das erste Halbjahr wies der Konzern mit einem EBITA von 347 Millionen Euro ein deutlich über den Analystenprognosen von 304 Millionen Euro liegendes Ergebnis aus. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum habe der Zuwachs 70 Prozent betragen.

Unter Berücksichtigung der im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres angefallenen Restrukturierungsaufwendungen von 58 Millionen Euro habe das Plus bei 32 Prozent gelegen.

Das Ergebnis nach Steuern erhöhte sich von 44 auf 163 Millionen Euro und übertraf damit ebenfalls die Markterwartung von 138 Millionen Euro. Beim Umsatzplus von 2,9 Prozent auf 5,66 Milliarden Euro lag Conti im Rahmen der Prognosen.

Finanzvorstand Alan Hippe teilte mit, dass die Finanzschulden im ersten Halbjahr um 540 Millionen Euro auf 2,68 Milliarden Euro gesenkt wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%