72 Flüge in Frankfurt gestrichen
Fluglotsenstreik in Frankreich - Flüge fallen aus

Wegen eines Streiks der französischen Fluglotsen werden am Dienstag schwere Behinderungen des Flugverkehrs in Frankreich erwartet. Nur etwa 12 % der inländischen und der internationalen Flugverbindungen seien gesichert, hieß es nach Angaben der zivilen Flugkontrolle am Dienstag in Paris.

HB/dpa PARIS/FRANKFURT/MAIN. Am Pariser Flughafen Orly waren am Dienstag 90 % aller Kurz- und Mittelstreckenflüge gestrichen.

In Frankfurt wurden insgesamt 72 Flüge der Fluggesellschaften Lufthansa und Air France gestrichen, in Stuttgart 16 Verbindungen. Die Lotsen, die bessere Sozialleistungen fordern, wollen bis Mittwochmorgen streiken.

Bei einem Aktionstag für den öffentlichen Dienst gab es vorerst nur geringfügige Behinderungen im Nahverkehr und bei der Eisenbahn. In Paris, Bordeaux und Marseille kam es zu vereinzelten Störungen. Die Gewerkschaften haben für den Nachmittag zu einer Großdemonstration in Paris aufgerufen, zu der bis zu 60 000 Angestellte der Eisenbahn und der Post, der Elektrizitätswerke und des Erziehungswesen versammeln wollten. Ihr Protest richtet sich gegen geplante Privatisierungen und für die Sicherung der Renten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%