7723 Insolvenzen im November: Pleitewelle zieht weiter Kreise

7723 Insolvenzen im November
Pleitewelle zieht weiter Kreise

Die Zahl der gemeldeten Insolvenzen ist in Deutschland im November erneut gestiegen.

Reuters WIESBADEN. Von den 7723 Insolvenzen hätten 3266 Unternehmen und 4457 andere Schuldner betroffen, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit. Wegen der Neuordnung des Insolvenzrechts lassen sich die Zahlen lediglich bei Kapital- und Personengesellschaften mit dem Vorjahreswert vergleichen. Die Zahl der Insolvenzen solcher Unternehmen lag dem Amt zufolge mit 2064 Fällen um 18 Prozent über dem Vorjahr.

In den ersten elf Monaten 2002 seien insgesamt 77 652 Insolvenzen gemeldet worden, darunter 34 645 von Unternehmen und 19 553 von Verbrauchern, teilte das Amt weiter mit. Die Zahl der Insolvenzen von Personen- und Kapitalgesellschaften stieg zum Vorjahreszeitraum um 12,9 Prozent auf 22 144. Die Gerichte bezifferten die offenen Forderungen der Gläubiger in den ersten elf Monaten auf 58,5 Milliarden Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%