9,9 Prozent mehr Autos verkauft
BMW setzt Absatzwachstum im Mai fort

Der bayerische Autohersteller BMW hat in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres sein deutliches Absatzwachstum fortgesetzt.

Reuters MÜNCHEN. Der bayerische Autohersteller BMW hat in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres sein deutliches Absatzwachstum fortgesetzt. Von Januar bis Mai seien weltweit 378.500 BMW-Automobile an die Kunden ausgeliefert worden, 9,9 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte der Münchener Konzern am Dienstag mit.

Im Mai habe BMW erstmals in seiner Geschichte mehr als 80.000 Fahrzeuge in einem Monat verkauft. Das entspreche einer Steigerung von 7,9 Prozent gegenüber Mai 2000. "Unsere Annahme, dass sich die Premiumsegmente besser als der Gesamtmarkt entwickeln, bestätigen sich neuerlich", erklärte Vertriebsvorstand Michael Ganal. Die Aktien des Autoherstellers fielen dennoch in einem schwächeren Markt knapp ein Prozent auf 39,64 Euro.

BMW-Chef Joachim Milberg hatte bereits Mitte Mai auf der Hauptversammlung eine Absatzsteigerung von mehr als neun Prozent für die ersten fünf Monate 2001 angekündigt. Für das laufende Jahr rechne er mit weiteren Rekorden, nachdem BMW im vergangenen Jahr seinen Autoabsatz um mehr als zehn Prozent auf 834.519 Fahrzeuge gesteigert hatte und mit 1,66 Milliarden Euro das höchste operative Ergebnis der Firmengeschichte erzielt hatte.

In Deutschland stieg der BMW-Autoabsatz den Angaben zufolge trotz des rückläufigen Gesamtmarktes von Januar bis Mai um 2,3 Prozent auf 108.500 Einheiten. In Europa ohne den heimischen Markt lieferte BMW 126.800 Automobile aus, knapp sieben Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Im zweitgrößten Vertriebsmarkt USA stieg der Verkauf um 18,5 Prozent auf 87.000 Autos.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%