90 Sekunden Bundesliganachrichten
ARD und Kirch einigen sich über Fußball-Berichte

"Wir haben eine Einigung erzielt, die für diese Saison gelten soll", sagte Vermittler Gerhard Mayer-Vorfelder, Präsident des Deutschen Fußballbundes (DFB), am Freitag nach gut zweistündigen Verhandlungen. Neues Modell für "ran"

rtr STUTTGART. Die ARD und die Münchener Kirch-Gruppe haben sich im Streit über die Kurzberichterstattung über die Fußball-Bundesliga in der "Tagesschau" geeinigt. "Wir haben eine Einigung erzielt, die für diese Saison gelten soll", sagte Vermittler Gerhard Mayer-Vorfelder, Präsident des Deutschen Fußballbundes (DFB), am Freitag nach gut zweistündigen Verhandlungen. Die ARD werde das Recht eingeräumt, bis zu zwölfmal in der Saison erst am Samstag und nicht schon am Montag zu entscheiden, über welches Toppspiel die "Tagesschau" am Samstag um 20.15 Uhr berichten kann. Bis zu sechsmal könne sie auch über das zweite Spiel erst am Sendetag entscheiden.

Insgesamt könne die Nachrichtensendung 90 Sekunden am Samstag über die Bundesliga berichten, sagte der DFB-Präsident weiter. Im März kommenden Jahres würden weitere Gespräche über die nächste Saison geführt.

Hintergrund des Streits war die Verlegung der Sat.1-Fußballshow "ran" auf 20.15 Uhr am Samstag. Bislang hatte der Kirch-Sender Sat.1 mit "ran" um 18.30 Uhr als erster frei empfangbarer Sender Spielzusammenfassungen gezeigt. In der neuen Saison liegt die "Tagesschau"-Sendezeit um 20.00 Uhr nun vor der "ran"-Sendung. Nach der Einigung darüber, dass die "Tagesschau" überhaupt Bilder von Bundesliga-Spielen am Samstag zeigen darf, bestanden die Differenzen nur noch über die jeweilige Auswahl der gezeigten Spiele. Live sind die Spiele in Deutschland nur auf dem PayTV-Sender der Kirch-Gruppe, Premiere World, zu sehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%