97. Auslandsbesuch
Papst nach Kanada abgeflogen

Das Sonderflugzeug mit dem 82-jährigen Pontifex an Bord hob um 10h vom Flughafen Rom-Fiumicino in Richtung Toronto ab, wo er gegen 19h (MESZ) erwartet wird.

HB ROM. Papst Johannes Paul II. ist am Dienstag zu seinem 97. Auslandsbesuch seiner fast 24-jährigen Amtszeit abgeflogen. Die Reise führt ihn diesmal nach Kanada, Guatemala und Mexiko. Wie bereits bei seiner letzten Auslandsreise nach Aserbaidschan und Bulgarien gelangte das an der Parkinsonschen Krankheit leidende Oberhaupt der katholischen Kirche mit Hilfe einer Hebebühne in die Maschine. In der kanadischen Stadt wird Johannes Paul II. am Weltjugendtreffen teilnehmen, zu dem hunderttausende Jugendliche aus aller Welt erwartet werden. Anschließend wird er nach Mittelamerika weiterreisen. Die Rückkehr nach Rom ist für den 2. August vorgesehen. Schon zwei Wochen danach wird der Papst erneut verreisen, um seine polnische Heimat zu besuchen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%