Archiv
Aachener und Münchener wächst durch Generali Lloyd

Das Beitragswachstum der Aachener und Münchener Gruppe liegt über dem Branchendurchschnitt.

adx AACHEN. Die Aachener und Münchener Gruppe (AM-Gruppe) hat ihre "erfreuliche" Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2000 fortgesetzt. Wie die Aachener und Münchener Beteiligungs-AG als Holding der AM-Gruppe am Dienstag in Aachen mitteilte, erhöhten sich die Beiträge aus dem Versicherungsgeschäft um 8,7 % auf 5,66 Mrd. Euro. Hierzu hätten besonders die Lebens- sowie Schaden- und Unfallversicherung beigetragen. Das Beitragswachstum im Gesamtjahr wird erheblich über dem für die Versicherungsbranche prognostizierten Wert liegen. Einschließlich der im Berichtszeitraum integrierten und damit in den Konsolidierungskreis einbezogenen Generali Lloyd-Gesellschaften (GL-Gesellschaften) betrug der Beitragszuwachs 35,4 %.

Die Netto-Erträge aus Kapitalanlagen stiegen um 21,4 % (inklusive GL-Gesellschaften um 39,6 %) auf 2,46 Mrd. Euro. Bedingt durch das gute Neugeschäft wuchsen die nach IAS/US-GAAP definierten Leistungen um 9,9 % (einschließlich GL-Gesellschaften um 30,3 %) auf 5,61 Mrd. Euro. Die Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb erhöhten sich auf 6,4 % (inklusive GL-Gesellschaften um 25,2 %) auf 919 Mill. Euro. Der um Sondereffekte bereinigte Halbjahresüberschuss lag mit 158 Mill. Euro um 42,1 % über dem Vorjahresniveau. Das Ergebnis je Aktie vor Sondereffekten lag bei 2,96 Euro (Vorjahr 2,09 Euro). (folgt) rab/hwa

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%