Ab 2003 deutlich positiver Jahresüberschuss erwartet
Finanzierung von Gauss ist gesichert

Der IT-Dienstleister Gauss Interprise AG hat sich nach eigenen Angaben eine langfristige Finanzierung gesichert. Wie das am Neuen Markt gelistete Unternehmen am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung mitteilte, hat es eine Vereinbarung mit Alt- und Managementgesellschaftern sowie der IKB Gruppe über die Bereitstellung von sechs Mill. Euro abgeschlossen.

Reuters HAMBURG. Mit diesem Schritt werde die mittelfristige Geschäftsplanung bis Ende 2003 finanziell gesichert. Die Gauss Gruppe erwarte für 2002 ein leicht positives Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen und ab 2003 einen deutlich positiven Jahresüberschuss.

Das Unternehmen teilte weiter mit, die außerordentliche Hauptversammlung habe am Montag dem Verkauf sämtlicher Anteile an der Gauss Interprise Consulting AG im Rahmen eines Management Buy Outs an die Evodion AG zugestimmt. Daher werde die Consulting-Einheit nicht mehr Teil der Gauss Gruppe sein. Der Verkaufserlös von 9,1 Mill. Euro werde zur Rückführung bestehender Bankverbindlichkeiten genutzt. Damit sei die Gruppe zum Jahresende nahezu entschuldet. Gründer und Vorstandschef Heino Büchner übernehme zum 1. Januar den Aufsichtsratsvorsitz. In dieser Funktion werde er die Gauss Gruppe weiterhin strategisch unterstützen. Finanzvorstand Arend Dreyer führe seinen Bereich unverändert fort, hieß es.

Ende November hatte Gauss mitgeteilt, nicht wie geplant im vierten Quartal operativ schwarze Zahlen zu schreiben. Die Gewinnschwelle im Schlussquartal auf Ebitda-Basis werde nur knapp verfehlt, an den gesenkten Gesamtjahresprognosen werde dennoch festgehalten, hatte Vorstandschef Büchner gesagt. Demnach erwarte Gauss ohne das formal noch konsolidierte Consulting-Geschäft im Gesamtjahr 2001 einen Umsatz von 35 bis 40 Mill. Euro und einen Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) von 20 bis 25 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%