Ab 2003
Germanwings plant Ausbau der 19-Euro-Strecken

Die Preisschlacht auf dem Billigflugmarkt in Deutschland geht weiter.

dpa KÖLN. Der Billigflug-Anbieter Germanwings macht für den Großteil seiner Ziele die Flüge preiswerter. Vom 1. Januar an sollen die billigsten Tickets von Köln/Bonn aus nach Barcelona, Istanbul, Madrid, Nizza, Paris, Rom, Wien und Zürich 19 Euro kosten, teilte Germanwings am Mittwoch in Köln mit.

Seit Anfang Dezember gilt dieser Niedrigpreis nur für Flüge nach Berlin, London und Mailand. Das Streckennetz soll außerdem zum Sommerflugplan weiter ausgebaut werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%