Ab 3. Oktober
Hornbach ersetzt Stinnes im MDax

Für das Logistikunternehmen Stinnes AG rückt die Baumarkt-Kette Hornbach Holding AG in den MDax auf. An die Stelle von Hornbach im SDax trete außerdem Procon Multimedia, teilte die Deutsche Börse am Montag nach Börsenschluss mit.

Reuters FRANKFURT. Stinnes werde zum 3. Oktober aus dem MDax genommen.

Zu dem Stühlerücken kam es wegen der Übernahme von Stinnes durch die Deutsche Bahn. Am Wochenende hatte die Bahn mitgeteilt, sie halte mindestens 98,58 % des Grundkapitals an Stinnes. Einige Analysten hatten damit gerechnet, dass entweder der Großküchenhersteller Rational oder der Automobilzulieferer Edscha an die Stelle von Stinnes in den MDax gelangen würden.

Aufgenommen werden in den MDax Gesellschaften, die nach Börsenumsatz und Marktkapitalisierung jeweils zu den 110 Größten gehören. Wichtiges Kriterium ist außerdem der Streubesitz, der nach dem Regelwerk der Deutschen Börse mindestens fünf Prozent betragen muss.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%