Ab dem kommenden Jahr
Flächendeckende BSE-Tests für ältere Risiko-Tiere

afp BRÜSSEL. In der Europäischen Union werden ab kommendem Jahr doch nur flächendeckende BSE-Tests bei Risiko-Tieren über 30 Monate eingeführt.

Die EU-Kommission korrigierte am Donnerstag eine Erklärung von EU-Verbraucherkommissar David Byrne, wonach die Tests entgegen dem Beschluss der EU-Agrarminister ab Januar auch bei jüngeren Tieren eingeführt würden. Byrnes Erklärung hatte am Mittwochabend Verwunderung hervorgerufen, weil Experten bislang davon ausgehen, dass Tests bei jüngeren Tieren keinen verlässlichen Aufschluss darüber geben, ob sie mit dem Rinderwahn infiziert sind oder nicht.

Als Risko-Tiere gelten Rinder, die Symptome der Krankheit zeigen oder nach einem unerklärlichen Unfall notgeschlachtet werden müssen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%