Ab Donnerstag wieder Handel an Argentiniens Devisenmärkten
In Argentinien wird wieder gehandelt

In Argentinien werden nach langer Pause am Donnerstag nicht nur die Banken wieder den vollen Service anbieten, sondern auch die Devisenmärkte den Handel wieder aufnehmen.

dpa-afx BUENOS AIRES. Dies teilte Regierungssprecher Eduardo Amadeo am Mittwoch in Buenos Aires mit. Damit nahte die erste Bewährungsprobe für den argentinischen Peso nach der Aufhebung des Eins-zu-eins-Wechselkurses mit dem $. Mit Spannung wurde erwartet, bei welchem Kurs sich die argentinische Währung am Donnerstag auf dem freien Markt einpendeln wird.

Die Devisenmärkte sind bereits seit dem 21. Dezember geschlossen. Damit wollte die Regierung einen Run auf den $ und eine Kapitalflucht ins Ausland verhindern. Am vergangenen Sonntag billigte das Parlament ein Sanierungspaket für die bankrotte Wirtschaft des Landes, mit dem die seit 1991 gültige Eins-zu-eins-Bindung des Peso an den $ aufgehoben wird. Für bestimmte internationale Transaktionen und den Außenhandel setzte die Regierung aber einen Kurs von 1,40 Peso für einen $ fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%