Ab Januar in Kraft
Japan verhängt Import-Verbot für Rindfleisch aus der EU

dpa TOKIO. Die japanische Regierung verhängt wegen der BSE- Gefahr ein Importverbot für Rindfleisch aus der Europäischen Union (EU). Das Agrarministerium entschied am Donnerstag, die Einfuhr von in der EU verarbeitetem Rindfleisch und Rindfleischprodukten sowie Rindersamen zu verbieten. Damit soll ein Übergreifen der Rinderseuche BSE auf das fernöstliche Inselreich verhindert werden.

Das totale Importverbot werde wahrscheinlich im Januar in Kraft treten, teilten Vertreter des Ministeriums in Tokio mit. Es werde in Kraft bleiben, bis die Sicherheit von EU-Rindfleisch gewährleistet sei. Das Einfuhrverbot werde jedoch keine großen Auswirkungen auf den japanischen Markt haben, da die meisten Rindfleischimporte aus den Vereinigten Staaten und Australien kämen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%