Ab September auf dem Markt
BMW verkauft neuen Mini über eigenständiges Vertriebsnetz

ap MÜNCHEN. Der neue Mini wird ab September in rund 400 deutschen Filialen verkauft. Wie BMW am Mittwoch in München mitteilte, wird das Modell über ein weltweit eigenständiges Netz vertrieben. In Deutschland seien es zwar zum größten Teil BMW-Händler. Der Mini werde aber eigene Ausstellungsräume und Schaufenster erhalten. Eine klare Abgrenzung von den BMW-Marken sei das Ziel. In Berlin und München werde es eigene Mini-Center für den Verkauf des Mini One und des Mini Cooper geben. BMW hatte den traditionsreichen Kleinwagen im Gegensatz zu den anderen britischen Marken nach der Milliardendebakel mit Rover behalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%