Archiv
ABB: Millionenschwerer Modernisierungs-Vertrag mit russischer Öl-Firma

Der weltweit tätige Technologie-Konzern ABB hat mit der Tyumen Oil Company einen Vertrag im Wert von 200 Mio. $ zur Modernisierung einer Öl-Raffinerie im russischen Ryazan geschlossen.

dpa-AFX ZÜRICH. Der weltweit tätige Technologie-Konzern ABB hat mit der Tyumen Oil Company einen Vertrag im Wert von 200 Mill. $ zur Modernisierung einer Öl-Raffinerie im russischen Ryazan geschlossen. Die Bestellungen umfassten sowohl Technologie als auch Ingenieurs-Dienstleistungen, Beschaffungs-Service und Equipment, teilte ABB am Montag in Zürich mit. Damit wolle die zweitgrößte Ölfirma Russlands die Produktion von sauberem Hochoktan-Benzin in ihrer größten Raffinerie steigern und ihren Anteil am russischen Benzin-Markt ausbauen. Gleichzeitig wolle Tyumen mit den neuen Technologien die Treibstoff-Emissionen senken.

Das Ryazan-Vorhaben wird nach ABB-Angaben teilfinanziert mit Kredit-Garantien der amerikanischen Export Bank-Import (Exim). Es sei das dritte große Raffinerie-Projekt, an dem ABB mit den Exim-Bank-Garantien beteiligt sei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%