Archiv
ABB: Unregelmässigkeiten bei Italien-Tochter

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die ABB Ltd hat die italienischenBehörden über Unregelmässigkeiten in den Finanzberichten sowie über weitereunlauterere Praktiken bei einer italienischen Tochtergesellschaft informiert. Zudiesen Erkenntnissen habe eine interne Untersuchung geführt, die nach wie vorandauert, teilte das Unternehmen mit. Es handle sich um isolierte Vorgänge.

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die ABB Ltd hat die italienischenBehörden über Unregelmässigkeiten in den Finanzberichten sowie über weitereunlauterere Praktiken bei einer italienischen Tochtergesellschaft informiert. Zudiesen Erkenntnissen habe eine interne Untersuchung geführt, die nach wie vorandauert, teilte das Unternehmen mit. Es handle sich um isolierte Vorgänge.

Die Regelverstösse hätten im Zeitraum des ersten Quartals 1998 bis zumersten Quartal 2004 zu einem überhöhten operativen Ergebnisausweis desitalienischen Mittelspannungsgeschäfts in Höhe von rund 70 Millionen US-Dollar geführt. Das entspricht rund 1,4 Prozent des konsolidierten operativenErgebnisses der Zürcher Technologie-Gruppe im besagten Zeitraum.

Die überhöhten Ergebnisausweise würden von 2 Millionen US-DOllar (1998) bisrund 20 Millionen (2002) reichen, hieß es weiter. Der verantwortliche Leiter der Geschäftseinheit sei freigestellt worden und Disziplinarmassnahmen gegen weitere Mitarbeiter würden geprüft.

Zudem berichtete ABB von zwei unrechtmässigen Zahlungen in den Jahren 2001und 2002 in Verbindung mit einem Kraftwerksausrüstungsvertrag in Italien. Auchhier seien Disziplinarverfahren eingeleitet worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%