Abends in Miyazaki
Hoch die Plastikbecher

Der Tross der deutschen Journalisten im Schlepptau des DFB-Teams lebt sich im abgeschiedenen Miyazaki langsam ein. Abstriche müssen sie gegenüber der vergangenen WM im gediegenen und gemütlichen Frankreich allerdings schon machen...

Abends in Miyazaki, wenn die Medienleute ihre Texte für den nächsten Tag Richtung Deutschland abgeschickt haben, hat auch der Arbeitstag ein Ende. Die Zeitverschiebung, sieben Stunden, macht es möglich. Tja, was machen? Die riesige Anlage "Seagaia", für die der Shuttle-Bus 20 Minuten von einem zum anderen Ende braucht, liegt außerhalb der Stadt. Laufen unmöglich, Taxis kaum bezahlbar. Und die Anlage selbst ist, um es höflich auszudrücken, sehr beschaulich und idyllisch.

Ein Reporter stellte schon während der Pressekonferenz Trainer Michael Skibbe die ernstgemeinte Frage, ob der DFB die richtige Entscheidung getroffen habe, sein Quartier "am A... der Welt" aufzuschlagen. Der antwortete locker-flockig, Japan sei ja sowieso nicht das Land, in dem man jedes Jahr Urlaub machen müsste. Die Gastgeber dürften begeistert sein von dieser Aussage. So macht man sich Freunde fürs Leben.

Aber auch die meisten Journalisten vermeiden möglichst jeden Kontakt mit den Einheimischen. Der In-Treff ist die so genannte "Fressmeile" - direkt neben dem größten Hotel der Anlage, dem Ocean 54, gelegen. Dort findet sich ein ungemütlicher, grell beleuchteter, überdachter Raum mit Tischen und Stühlen in der Mitte und einen halben Dutzend kleiner Imbissbuden drum herum. Da gibt es beispielsweise lecker Pizza und Pasta. Und da sitzen sie wieder alle diejenigen zusammen, die schon den ganzen Tag gemeinsam verbracht haben: Boulevard-Leute, Öffentlich-Rechtliche, Seriöse. Japaner sieht man hier nur hinter den Tresen. Der Vorteil der "Fressmeile": Das Essen ist halbwegs bezahlbar, die Getränke auch. So kostet der 1,5-Liter-Bier-Plastikkrug nur rund 15 Euro und schmeckt so mild wie Kölsch-Fanta. Tja, und dann heißt es: Hoch die Plastikbecher. Japan ist eigentlich doch ganz schön.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%