Aber sehr geringe Umsätze
Euro tendiert fester

Der Dollar verliert auch gegen andere Währungen wie zum Beispiel dem Yen weiter an Boden.

vwd FRANKFURT. Der Euro zeigt sich im europäischen Handel fester. Gegen 12.45 Uhr MEZ notiert die Gemeinschaftswährung mit 0,9184 USD nach 0,9100 USD am Morgen. Zum Yen notiert der US-Dollar mit 118,62 JPY nach 119,09 JPY. Zum britischen Pfund zeigt sich der Euro mit 0,6228 GBP nach 0,6190 GBP am Morgen und zum Schweizer Franken mit 1,5015 CHF nach 1,5032 CHF. Die Feinunze Gold wurde zum Vormittagsfixing in London mit 284,50 USD bezahlt nach einem Nachmittags-Fixing von 280,25 USD am Donnerstag.

Händler betonen jedoch, dass sehr geringe Umsätze gehandelt werden. Nach Meinung eines Marktteilnehmers seien bei einer solch dünnen Liquidität Ausbrüche in eine Richtung nichts Überraschendes. Der Markt bestehe hauptsächlich aus kommerziellen Geschäften, wie zum Beispiel Import-/Exportkäufe bzw. Glattstellungsgeschäften. Es seien von keiner Seite Spekulationsgeschäfte zu sehen, heißt es. Das Handelsinteresse sei bei Marktteilnehmern sehr niedrig und es werde nur das Notwendigste gehandelt, so ein Händler.

Die nächsten technischen Widerstände werden bei den Marken 0,9200 USD und danach bei 0,9245 USD angegeben. Unterstützt werde der Euro in dem Bereich 0,9090 und danach bei 0,9050 USD. Der Dollar verliere auch gegen andere Währungen wie zum Beispiel dem Yen weiter an Boden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%