Aber weniger Zuversicht für die eigene Finanzlage
Anleger schätzen Marktentwicklung wieder positiver ein

Die Anleger in Deutschland schätzen die weitere Entwicklung der Aktien- und Rentenmärkte wieder optimistischer ein. Zugleich zeigten sie sich bei einer Befragung des aber weniger zuversichtlich im Hinblick auf ihre eigene Finanzlage in den kommenden Monaten.

ap FRANKFURT/MAIN. Die Anleger in Deutschland schätzen einer Umfrage zufolge die weitere Entwicklung der Aktien- und Rentenmärkte wieder optimistischer ein. Zugleich zeigten sie sich bei einer Befragung des Marktforschungsinstitutes Forsa im Auftrag von Union Investment aber weniger zuversichtlich im Hinblick auf ihre eigene Finanzlage in den kommenden Monaten.

Im zweiten Quartal 2001 seien die Anleger optimistischer als im ersten gewesen, heißt es weiter. Mit leicht steigenden Kursen rechneten demnach 42 % der Befragten, vier Prozent gingen sogar von stark steigenden Aktiennotierungen aus. 18 % rechneten mit fallenden Kursen.

Von den Anlegern, die bereits in Aktien oder Aktienfonds investiert haben, beabsichtigen der Umfrage zufolge 46 %, ihr Engagement zu verstärken. 27 % wollen ihr Engagement auf dem jetzigen Niveau halten. Dagegen planen 24 %, ihre Aktien- und Aktienfonds-Investitionen zu reduzieren.

Privatvorsorge steht ganz oben

Zur jeweils eigenen Finanzlage befragt zeigten sich die Anleger jedoch weniger optimistisch gestimmt. "Auf 17 % ist der Anteil derjenigen angewachsen, die von einer Verschlechterung ihrer persönlichen Finanzlage ausgehen", ergab die Umfrage weiter. 56 % erwarteten, dass sich ihre finanzielle Lage nicht ändert, mit einer Verbesserung rechneten 26 %.

Bei der Frage nach den Sparmotiven sagten 80 % der Befragten, ihr Ziel sei die private Vorsorge für sich selbst im Alter. Weitere wichtige Spargründe waren für 78 % der Bürger Rücklagen für Notfälle und 65 % nannten als Grund den Wunsch nach Unabhängigkeit.

Seit Jahresanfang lässt Union Investment vierteljährlich 500 Finanzentscheider zwischen 20 und 59 Jahren befragen. Der Fragenkatalog reicht von Themen wie Besitz verschiedener Geldanlagen bis zu geplanten Umschichtungen des Vermögens.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%