Archiv
Abercombie & Fitch: Kaufstreik der Kids

Enttäuschende Umsätze sorgen bei den Aktien von Abercombie & Fitch für deutliche Kursverluste. Anscheinend macht sich das schlechte Konjunkturumfeld nun auch bei den Taschengeldern der Kids bemerkbar.

Die legere Jeansbekleidung und Sportswear kam im August nicht sonderlich gut an. Während die Gesamtumsätze fünf Prozent zulegen konnten, brachen die Umsäte von Läden, die mindestens ein Jahr geöffnet sind, um zehn Prozent ein. "Wir haben nicht ausreichend in Kleidung wie Polo-Hemden, T-Shirts oder Jeans investiert, die sofort passend zum aktuellen Wetter getragen werden können", erklärte Vorstand Seth Johnson. Die erhoffte Nachfrageerholung am Ende der Sommerferien habe sich bis jetzt noch nicht eingestellt. "Aktuell sehen wir keine Zeichen einer deutlichen Erholung", so Johnson weiter. Schon seit Jahresbeginn entwickeln sich die Umsatzzahlen enttäuschend. Die Steigerung des Gesamtumsatzes um 20 Prozent wurde großenteils lediglich durch Neueröffnungen erzielt. Bei Läden, die mindestens ein Jahr geöffnet sind, fielen die Umsätze seit Jahresanfang um fünf Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%