Archiv
Abgabenordnung

BFH-Urteilvom 22.10.2003 00:00:00 - I R 15/03



Bundesfinanzhof
Abgabenordnung


AO 1977 i. d. F. des JStG 1997 § 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, § 233a Abs. 2 Satz 1, Abs. 2 a; KStG 1991/1996 §§ 27 ff.

Durch den Beschluss über eine offene Gewinnausschüttung für ein abgelaufenes Wirtschaftsjahr wird kein abweichender Zinslauf gem. § 233a Abs. 2 a AO 1977 i. d. F. des JStG 1997 ausgelöst, wenn dieser Beschluss ein erstmaliger ist (Bestätigung der Senatsurteile vom 18. 5. 1999 I R 60/98, BStBl. II 1999 S. 634 = DB 1999 S. 1686; vom 18. 5. 1999 I R 90/98, BFH/NV 1999 S. 1448, vom 29. 11. 2000 I R 45/00, BStBl. II 2001 S. 326). Um einen erstmaligen Gewinnverwendungsbeschluss in diesem Sinn handelt es sich nicht, wenn er einen vorangegangenen Beschluss der Gesellschaft ersetzt, durch den der Gewinn des betreffenden Wirtschaftsjahres thesauriert wurde.

BFH-Urteil vom 22.10.2003 - I R 15/03



(DATEV-LEXinform-Nr. 0816922)



Quelle: DER BETRIEB, 18.02.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%