Abgeschaltet
Störfall in russischem Atomreaktor

Der Reaktor des 200 Kilometer nordöstlich von Moskau gelegenen Kraftwerks soll nach Reparaturen an der Elektrik wieder ans Netz gehen.

wiwo/ap MOSKAU. Nach einem Störfall ist am Freitag ein Reaktor im russischen Atomkraftwerk Rostow abgeschaltet worden. Wie ein Sprecher des Moskauer Notfallministeriums mitteilte, trat keine radioaktive Strahlung aus. Der Reaktor Nummer eins des 200 Kilometer nordöstlich von Moskau gelegenen Kraftwerks solle nach Reparaturen an der Elektrik wieder ans Netz gehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%