Abhängigkeit von Werbeeinnahmen reduziert
Yahoo bietet neue Sprachdienstleistungen an

Reuters PALO ALTO. Das amerikanische Internet-Portal Yahoo will mit Hilfe neuer Sprachdienstleistungen seinen Kundenstamm erweitern und sich zusätzliche Einnahmequellen erschließen. Wie das Unternehmen in Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien mitteilte, ermögliche die kürzlich abgeschlossene Partnerschaft mit Net2Phone den Zugriff auf Informationen aus dem Internet über das Telefon und kostenlose Ferngespräche.

Bei Anwahl einer kostenlosen Rufnummer könnten bespielsweise personalisierte Informationen wie Wetterberichte oder Aktienkurse abgerufen werden, hieß es. Internet-Nutzer mit einer E-Mail-Adresse bei Yahoo könnten sich sogar ihre E-Mail vorlesen lassen. Außerdem biete Yahoo die Möglichkeit, über den PC Ferngespräche innerhalb der USA zu führen.

Neue Dienstleistungen vorerst kostenlos

Diese neuen Dienstleistungen sollen eigenen Angaben zufolge vorerst kostenlos angeboten werden. Die Finanzierung über Werbung werde keine Schwierigkeiten bereiten, hieß es. Dennoch prüfe Yahoo auch Chancen von Premium-Angeboten, sagte Geoff Ralston, Vizepräsident der Kommunikationssparte des Internet-Portals. Gegen eine Gebühr könnten zu einem späteren Zeitpunkt beispielsweise Auslandsgespräche angeboten werden.

Yahoo hatte sich bereits in den vergangenen Monaten verstärkt auf Dienstleistungen für Unternehmen konzentriert. Dabei werden den Partnern Internetauftritte entworfen sowie Inhalte zur Verfügung gestellt. Die Unternehmen zahlen dafür Yahoo eine Lizenzgebühr und jährliche Wartungskosten. Analysten sehen diese Anstrengungen positiv, da sie die Abhängigkeit von Werbeeinnahmen reduzieren. Yahoo wird am Dienstag nach Börsenschluss in den USA die Ergebnisse für sein drittes Quartal bekannt geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%