Abkühlungsperiode soll nach siebentägiger Ruhe beginnen
Israelis und Palästinenser einigen sich auf Zeitplan

ap JERUSALEM. Israelis und Palästinenser haben sich auf einen Zeitplan zur Wiederaufnahme von Friedensgesprächen verständigt. US-Außenminister Colin Powell sagte am Donnerstagabend in Jerusalem auf einer Pressekonferenz, zunächst solle während einer siebentägigen Ruhephase die Entschlossenheit der Palästinenser geprüft werden, alle Feindseligkeiten einzustellen. Anschließend solle eine siebenwöchige Abkühlungsperiode beginnen, auf die vertrauensbildende Maßnahmen folgen sollen.

Powell hatte sich im Laufe des Tages zunächst mit dem palästinensischen Präsidenten Jassir Arafat und später dem israelischen Ministerpräsidenten Ariel Scharon getroffen. Die Abkühlungsphase soll auf den Empfehlungen der Mitchell-Kommission basieren. Diese hatte unter anderem einen Stopp des Baus jüdischer Siedlungen in den Autonomiegebieten gefordert.

Scharon sagte bei der Pressekonferenz, seine Regierung fühle sich dem Mitchell-Bericht und dem Frieden verpflichtet. Die Forderung der Palästinenser nach internationalen Beobachtern, die die einzelnen Schritte beaufsichtigen sollen, nannte er "größtenteils" unnötig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%