Absatz im November gesunken
Porsche spürt Konsumflaute in USA

Der Sportwagenhersteller Porsche hat angesichts der Konsumflaute in Nordamerika im Monat November deutlich weniger Fahrzeuge verkauft als vor Jahresfrist.

Reuters STUTTGART. In der für Porsche mit Abstand wichtigsten Region USA und Kanada seien insgesamt 1 676 Modelle 911 und Boxster ausgeliefert worden und damit 9 % weniger als im gleichen Vorjahresmonat, teilte das Unternehmen am Dienstagabend in Stuttgart mit.

Beim Modell Boxster sei dabei ein Rückgang von 21 % verzeichnet worden. Porsche begründete dies vor allem mit der "derzeit unbefriedigenden Wirtschaftslage in den USA". Gleichwohl bleibe das Unternehmen mit Blick auf die erwartete Konjunkturerholung in Nordamerika für das laufende Geschäftsjahr zuversichtlich, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%