Absatzrekord 2001
Mercedes plant keine Produktion in Asien

dpa TOKIO. Mercedes-Benz will im Wachstumsmarkt Asien in absehbarer Zeit keine eigene Produktionsstätte errichten. «Mit derzeit zehn Prozent des gesamten Mercedes-Absatzes ist das Volumen zu gering für ein großes Produktionswerk», sagte DaimlerChrysler - Vorstandsmitglied Prof. Jürgen Hubbert auf der Tokioter Automobilausstellung am Mittwoch. Auch werde Mercedes kein gemeinsames Projekt mit dem japanischen Autohersteller Mitsubishi in Angriff nehmen, betonte Hubbert in einem dpa-Gespräch.

Die Kooperation zwischen Mitsubishi und Smart liege dagegen im Plan. Die Modelle würden 2004 auf den Markt kommen. Eine Aufstockung der Daimler-Chrysler-Beteiligung an dem japanischen Autoproduzenten von derzeit 37,3 Prozent stehe aber nicht zur Debatte.

Für 2001 ist Hubbert zuversichtlich, dass Mercedes Umsatz, Absatz und Gewinn steigern kann. «Das ist angesichts der hohen Verunsicherung der Kundschaft auf Grund der Terroranschläge eine mutige Aussage», bekräftigte er. Immerhin gebe es Anzeichen, dass sich im vierten Quartal die Lage wieder etwas normalisiere. «Im Gegensatz zu konjunkturellen Schwankungen werden die Premiummarken von der allgemeinen Unsicherheit genau so betroffen wie andere Autohersteller.»

Für 2002 wollte Hubbert deshalb keine Prognose über das Mercedes- Geschäft abgeben. «Das wäre zum gegenwärtigen Zeitpunkt abwegig.» Erst wenn das gesamte politische und ökonomische Umfeld wieder überschaubar sei, könne man mit seriösen Planungen aufwarten.

2000 wurden weltweit 1,05 Millionen Mercedes-Pkw verkauft. In Japan wird für das laufende Jahr ein Absatz von 40 000 bis 50 000 Pkw angepeilt; die gleiche Größenordnung nochmal in den übrigen Regionen Asiens. Damit ist Japan für Mercedes derzeit ungleich bedeutender als China. Wenn sich China allerdings öffnet, werde man alle Anstrengungen unternehmen, auch dort Fuß zu fassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%