Absatzzuwächse
König-Brauerei freut sich über Dosenbier-Absatz

ap/dpa DUISBURG. Die Duisburger König-Brauerei hat im vergangenen Jahr ihren Umsatz auf 366 Mill. Mark (rund 187 Mill. Euro) gesteigert. Wie das Unternehmen am Donnerstag berichtete, belief sich Gesamtausstoß an Bier auf rund 2,3 Mill. Hektoliter. Davon entfielen auf König-Pilsener 2,23 Mill. und auf das alkoholfreie Kelts rund 67 000 Hektoliter. Die Brauerei erzielte Absatzzuwächse sowohl im Mehrweg- als auch im Einwegbereich. Das Geschäft mit Dosenbier nahm im vergangenen Jahr um 27,5 Prozent auf rund 390 000 Hektoliter zu. Die König-Brauerei beschäftigte Ende 2000 insgesamt 400 Mitarbeiter.

Die Duisburger Brauerei will unter dem Dach der Hamburger Holsten-Brauerei ihr Wachstum fortsetzen. Für das laufende Jahr erwarte die Brauerei weitere Zuwächse bei Absatz und Umsätzen, sagte eine Sprecherin am Donnerstag in Duisburg. Zum 1. Februar hatte Holsten die Brauerei vollständig übernommen, nachdem die größte deutsche Brau-Gruppe bereits ein Jahr zuvor 75 % an der 1858 gegründeten Duisburger Brauerei gekauft hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%