Abschläge für Stammaktienbesitzer
Neuer Dividendenvorschlag bei B.U.S

Die Aktionäre der B.U.S Berzelius Umwelt AG-Service werden bei der Hauptversammlung am 15. April über einen geänderten Dividendenvorschlag abstimmen. Sehr zur Freude der Besitzer von Vorzugsaktien.

HB/vwd/ Duisburg. Danach erhalten die Inhaber von Vorzugsaktien für das Geschäftsjahr 2000/01 (30.9.) eine höhere Ausschüttung, während die Besitzer von Stammaktien etwas weniger Geld bekommen. Hintergrund sei ein missverständlicher Passus in der Satzung von B.U.S, sagte Finanzvorstand Hans Peter Döhmen am Freitag auf Anfrage von vwd. Der Mehrheitsaktionär Temana Unternehmensverwaltungs-GmbH, Duisburg, hatte zuvor beantragt 0,31 EUR je Stammaktie bzw 0,37 EUR je Vorzugsaktie zu zahlen. Ursprünglich hatte der Vorstand Ende Februar 0,32 EUR für die Stämme und 0,34 EUR für die Vorzüge vorgeschlagen. Im Vorjahr betrug die Ausschüttung 0,61 bzw 0,66 EUR. Mit dem neuen Vorschlag sollten rechtliche Risiken vermieden werden, sagte Döhmen weiter. Vorzugsaktionäre hätten gegen die ursprünglich vorgesehene Gewinnverwendung klagen können, da in der Satzung zwei verschiedene Paragraphen über die Behandlung von Stämmen und Vorzügen stünden, von denen zunächst versehentlich nur eine eingehalten worden sei. Auf diesen Punkt hätten zwei Depotbanken hingewiesen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%