Archiv
Abschlussbericht zum 11. September wird vorgelegtDPA-Datum: 2004-07-22 07:07:49

Washington (dpa) - Nach eineinhalbjährigen Ermittlungen legt die Untersuchungskommission des US-Kongresses zu den Anschlägen vom 11. September 2001 heute ihren Abschlussbericht vor.

Washington (dpa) - Nach eineinhalbjährigen Ermittlungen legt die Untersuchungskommission des US-Kongresses zu den Anschlägen vom 11. September 2001 heute ihren Abschlussbericht vor.

Viele Einzelheiten des fast 600 Seiten umfassenden Reports, der auch im Internet zu lesen sein wird, sind in den vergangenen Wochen und Monaten bereits publik geworden.

So enthält der Bericht massive Kritik am Geheimdienst CIA und dem Bundeskriminalamt FBI, denen schwere Fehler im Vorfeld der Anschläge vorgeworfen werden. Aber auch der Regierung des republikanischen Präsidenten George W. Bush und in geringerem Umfang der seines demokratischen Vorgängers Bill Clinton werden Versäumnisse angelastet. So heißt es zu Bush, er habe sich zu stark auf den Irak konzentriert und dabei die Terrorabwehr vernachlässigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%