Abschlussfeier
Georg Hackl trägt deutsche Fahne

Mit großer Genugtuung hat Georg Hackl die Entscheidung des Nationalen Olympischen Komitees für Deutschland (NOK) aufgenommen, am Sonntag bei der Abschlussfeier der Olympischen Winterspiele in Salt Lake City die deutsche Mannschaft ins Stadion zu führen.

HB/dpa SALT LAKE CITY. "Ich bin wahnsinnig stolz, die deutsche Fahne tragen zu dürfen", sagte der dreimalige Rodel-Olympiasieger, der bei seinen fünften Winterspielen mit Silber die fünfte Medaille gewonnen hatte.

"Entgegen unseren Gepflogenheiten haben wir uns sehr zeitig entschieden. Wir würdigen damit seine historische Serie", begründete Heiner Henze, Leiter des Mannschaftsbüros, die ungewöhnlich schnelle NOK-Entscheidung. "Für mich sind es die letzten Olympischen Winterspiele als Aktiver. Ich finde es großartig, dass das NOK mich auserkoren hat", meinte Hackl, der auch schon als Fahnenträger für die Eröffnungsfeier im Gespräch war. "Auf dieses Amt musste ich leider verzichten, weil die Eröffnung und unser Wettkampf so dicht beieinander lagen. Umso mehr freue ich mich nun."

Der Berchtesgadener verschob für dieses Amt seine Rückreise nach Deutschland. "Es tut mir Leid, dass ich zu Hause einige Termine absagen musste. Vor allem, dass ich nicht am 50. Geburtstag unseres bayerischen Verbandspräsidenten und Landratskandidaten Georg Grabner teilnehmen kann. Aber ich habe noch nie die deutsche Fahne getragen. Das ist ein einmaliges Erlebnis", betonte der Berchtesgadener.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%