Abschreibungen belasten
D.Logistics rutscht tief in die Verlustzone

Der am Neuen Markt notierte Logistikdienstleister D. Logistics hat in den ersten neun Monaten 2002 auf Grund von hohen Buchwertabschreibungen einen Verlust in fast dreistelliger Millionenhöhe ausgewiesen.

Reuters FRANKFURT. "Wir haben uns entschlossen, die Abschreibungen im dritten Quartal zu buchen. Dies wird zu einem Verlust nach neun Monaten von 96,9 Millionen Euro führen", sagte Vorstandsmitglied Thomas Schwinger-Caspari der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag. Im Vorjahreszeitraum hatte D.Logistics noch einen Überschuss von 5,25 Millionen Euro verbucht. Die Buchwertabschreibungen im dritten Quartal 2003 auf Beteiligungen bezifferte das Unternehmen auf 76,6 Millionen Euro.

Die Aktie wurde am Nachmittag vom Handel ausgesetzt. Die Notierung der D.Logistics-Aktien wird nach Angaben der Deutschen Börse um 15.35 Uhr wieder aufgenommen. Bis zur Aussetzung hatte das Papier im Xetra-Handel 3,5 Prozent auf 2,09 Euro zugelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%