Abschreibungen belasten: Ixos sieht Rot

Abschreibungen belasten
Ixos sieht Rot

Die Ixos Software AG ist im dritten Quartal ihres Geschäftsjahres 2002/2003 (zum 31. März) wegen Abschreibungen und Einmaleffekten in die Verlustzone gerutscht.

Reuters MÜNCHEN. Der operative Konzernverlust betrage rund 2,5 Mill. ? nach einem Gewinn von 2,6 Mill. ? im Vorjahresquartal, teilte das im TecDax gelistete Softwareunternehmen am Freitag in einer Pflichtmitteilung mit. Darin seien Einmaleffekte von drei Mill. ? enthalten, die sich aus Abschreibungen für stille Reserven, Integrationskosten und Anlaufkosten für den Ausbau der Vertriebsstrukturen zusammensetzten.

Der Umsatz sei nach vorläufigen Zahlen im dritten Quartal wegen einer Kaufzurückhaltung auf 31,5 (Vorjahr: 32,1) Mill. ? leicht gesunken, teilte das Unternehmen weiter mit. Kunden hätten vermehrt Kaufentscheidungen rückgängig gemacht. Im Lizenzgeschäft habe es daher einen Umsatzrückgang von rund 20 % gegeben. Vollständige Quartals- und Neunmonatszahlen wolle das Unternehmen am 6. Mai vorlegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%