Abstandt zwischen Westen und Osten verringert sich: 40,2 Quadratmeter Wohnfläche pro Kopf

Abstandt zwischen Westen und Osten verringert sich
40,2 Quadratmeter Wohnfläche pro Kopf

Die Deutschen haben statistisch gesehen immer mehr Wohnraum zur Verfügung. Zwischen 1989 und 2002 steigerte sich die durchschnittliche Wohnfläche pro Kopf von 34,7 auf 40,2 Quadratmeter, teilte das ifs Städtebauinstitut heute in Berlin mit.

HB/dpa BERLIN. In Ostdeutschland habe sich in diesem Zeitraum die Fläche um knapp zehn Quadratmeter erhöht, in Westdeutschland dagegen um vier Quadratmeter. Die durchschnittliche Wohnfläche jedes Bundesbürgers stieg 2002 im Vergleich zum Vorjahr von 39,8 Quadratmetern auf 40,2 Quadratmeter. Dies sei ein neuer Höchststand.

Den Menschen in Westdeutschland standen den Angaben zufolge im vergangenen Jahr 40,7 Quadratmeter zur Verfügung, den Einwohnern in Ostdeutschland 3,5 Quadratmeter weniger (37,2 Quadratmeter). Ostdeutschland habe aber deutlich aufgeholt. Im Jahr 1989 sei der Unterschied mit 9,3 Quadratmetern deutlich größer gewesen.

Im vergangenen Jahr sind nach Schätzungen des ifs rund 270 000 Neubauten und damit mehr Wohnfläche entstanden. Allgemein werde seit 1996 jedoch weniger gebaut, erklärte ifs-Leiter Stefan Jokl. "Die Bevölkerung ist aber gleichzeitig in den vergangenen vier Jahren langsamer gewachsen als zuvor." Diese Effekte bewirkten, dass die Wohnfläche pro Einwohner automatisch steige.

Am meisten Platz haben dem Institut zufolge die Menschen im Saarland mit 45,4 Quadratmetern pro Kopf, Rheinland-Pfalz (44,3) und Niedersachsen (42,9). Am wenigsten Wohnfläche haben die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern mit 35,7 Quadratmetern pro Kopf. Hamburg liege mit 35,8 Quadratmetern an vorletzter Stelle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%