Abstufung und Prognosenrevision
Epcos verliert nach Abstufung

Epcos-Aktien haben im Mittwochshandel zu den Verlierern im Dax gehört. Die Aktien des Bauelementeherstellers sanken bis zehn Uhr um 3,87 % auf 54,12 Euro gegenüber dem Vortag. Das Unternehmen hatte am Dienstag schwache Zahlen für das vierte Quartal vorgelegt.

dpa-afx FRANKFURT. Bis 12:59 Uhr erholten sich die Epcos-Aktien leicht, auf einen Kursstand von 55,95 Euro und damit einem Minus von 0,35 Euro. Der Dax dagegen notierte mit einem Plus von 0,33 % bei 5 113,10 Punkten.

Die seit dem Vortag fortgesetzten Kursverluste führten Händler auf revidierte Analystenprognosen nach der Präsentation der Zahlen zurück. Dresdner Kleinwort Wasserstein stufte das Unternehmen am Mittwoch von "Buy" auf "Hold" herab.

Ähnlich werde auch Merill Lynch seine Schätzung für das Jahr 2002 heruntersetzen. Wie die Investmentbank am Mittwoch mitteilte, wird der Gewinn je Aktie wahrscheinlich von 2,2 Euro auf 1,5 Euro nach unten korrigiert. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern rechnet die Bank im Jahre 2002 mit 125 Mill. Euro nach zuletzt noch 210 Mill. Euro. Auch die Umsatz-Prognose sei von 1,97 Milliarden auf 1,60 Milliarden Euro gesenkt worden. Im Jahr 2001 erzielte Epcos noch einen Umsatz von 1,91 Milliarden Euro.

"Wir vertrauen darauf, dass Epcos sich wieder besser als der Markt entwickeln werden, sobald Normalität eingekehrt ist", schrieben Merill-Lynch-Analysten am Mittwoch in einer Kurzstudie. Neue Kunden wie auch neue Produkte sollten das Unternehmen als Marktführer bestätigen. Die Bank bewertet Epcos weiterhin mittelfristig mit "Neutral" und langfristig mit "Buy".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%