Abtrünnige Werbekunden kommen zum ZDF zurück
Mainzelmännchen sollen fitter und frecher werden

Nach 40 Jahren erhalten die ZDF-Mainzelmännchen Ende 2003 eine Verjüngungskur. "Sie werden fitter und frecher", sagte der Leiter des ZDF-Werbefernsehens, Hans-Joachim Strauch, am Donnerstagabend in Frankfurt.

HB/dpa FRANKFURT/M. Im neuen Design kommen die etwas fülligen sechs Zeichentrickfiguren schlanker daher. Die Geschichten rund um die Mainzelmännchen, die als Markenzeichen der ZDF-Werbung gelten, sollen außerdem intelligenter werden.

Im Vorfeld der Telemesse am 30./31. Juli in Köln kündigte Strauch zugleich an, dass das ZDF erstmals im September in seiner 18.00 Uhr- Programmschiene mit einem geteilten Bildschirm (split screen) werben wolle. Im Abspann der Serien werde dann auf einem Teil des Bildschirms Werbung gezeigt. Der Mainzer Sender will in der nächsten TV-Saison am Vorabend mit einem attraktiven Mix aus Familienprogramm, Krimis sowie Infotainment die Werbekunden locken. Auf der Telemesse in Köln stellen die Sender ihr Herbst-Programm der Werbewirtschaft vor.

Große Markenfirmen wie Henkel und Honda seien wieder zum ZDF zurückgekommen, weil sie erkannt hätten, dass eine nur an der jungen Zielgruppe orientierte TV-Werbung die älteren Zuschauer nicht erreichen könne, sagte Strauch. Nach einem Rückgang von etwa fünf Prozent im ersten Halbjahr rechnet das ZDF im Werbegeschäft bis Ende des Jahres mit einer Stabilisierung auf Vorjahresniveau. Der Sender hatte im vergangenen Jahr rund 146 Millionen Euro (2001: 190 Millionen) an Brutto-Erlösen aus der Werbung erzielt, das waren knapp zehn Prozent des Gesamtetats. Im Gegensatz zu den Privatsendern dürfen ARD und ZDF nur täglich 20 Minuten Werbung bis 20.00 Uhr zeigen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%