"Abwärtskanal verlassen"
Deutsche Telekom dreht ins Plus

Die Aktien der Deutschen Telekom haben am Donnerstagnachmittag überraschend ins Plus gedreht und notierten am frühen Nachmittag bei 27,16 Euro und 0,59 Prozent im Plus. Der Dax lag dagegen um 13.55 Uhr bei 5 997,38 Zählern und 0,30 Prozent im Minus. Bei den Umsätzen war die Telekom Spitzenreiter der Dax-Werte.

dpa-afx FRANKFURT. "Die Telekom puscht jetzt den Markt", sagte ein Aktienhändler von Schröder Münchmeyer Hengst. "Charttechnisch hat die Aktie den Abwärtskanal verlassen", erklärte er. Das kurzfristige Kursziel liege bei 31 Euro.

Analysten führten das Kursplus auch auf Presseberichte vom Donnerstag zurück, dass die Deutsche Telekom ihre Marktposition behaupten und sogar ausbauen konnte. Nach einem Bericht der FAZ schlagen die Wettbewerber der Telekom Alarm, dass die Deutsche Telekom Dumping-Preise und wettbewerbsschädliche Bündelungspakete anbiete. Bei DSL-Breitbandanschlüssen gelinge es der Telekom, den Markt durch Dumpingpreise zu monopolisieren. Alle neuen Anbieter hätten daher massive Schwierigkeiten am Markt, fast alle arbeiteten mit Verlust, hieß es. Diese Nachrichten wirkten sich für die Telekom positiv aus, erklärte ein Händler der Helaba.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%